PostHeaderIcon RR026: One Day at a Time

Zwei kurzweilige Staffeln der Netflix Original Serie “One Day at a Time” haben wir gesehen. In dieser Podcast-Episode sprechen wir ausführlich über die sehr sehenswerte Sitcom rund um die kubanisch-amerikanische Familie Alvares und ihre Sorgen, Nöte und Freuden. Wir stellen die Charaktere vor, wer uns dabei besonders gefallen hat und sprechen über bemerkenswerte Episoden und Momente. Natürlich im Fokus, die lesbische Figur der Serie.

Wir hat euch die Serie gefallen? Freut ihr euch auch so auf die dritte Staffel? Ist Rita Moreno nicht eine der besten Schauspielerinne von Welt?

Außerdem empfiehlt Jule die – leider bereits nach einer Staffel abgesetzte – 90er Rivival-Serie “Everything Sucks!”, die auch einen Blick wert ist.

Viel Spaß beim Hören!

Link-Liste:

One Day at a Time (2017) (wikipedia.de)

One Day at a Time | Official Trailer [HD] | Netflix (youtube.com)

Rita Moreno (wikipedia.de)

“One Day at a Time” Brings Even More Heart and Humor and Gayness to Season 2 (autostraddle.com)

Mein Serienjahr 2017: Meine zwei liebsten neuen Serien (seriennotizen.de)

Review: The Euphoria of ‘One Day at a Time’ (nytimes.com)

Everything Sucks! (wikipedia.de)

PostHeaderIcon RR025: Life is Strange

Wir haben wieder einem unserer liebsten Hobbys gefrönt und zusammen “Life Is Strange” gespielt. Es ist nicht so einfach, Spiele in deutscher Sprache und queerem Inhalt zu finden, aber das Spiel von Dontnod Entertainment ist so eines. Jedenfalls wenn man es akzeptiert, dass da doch etwas viel Subtext mit dabei ist. Wir reden ausführlich über das Abenteuer von Maxine „Max“ Caulfield, die ihr Leben, das Leben ihrer Freundin Chloe und aller anderer in der fiktiven Stadt Arcadia Bay mit ihrer neu entdeckten Zeitreisekraft ganz schön durcheinander bringt.

Dabei geht es um die Mechanik, die Geschichte und die Entscheidungen, die wir als Max getroffen haben und wieso wir Chloe toller als Max finden.

Hiermit möchten wir uns auch nochmal bei unseren beiden Wichteln vom Apfeltalk bedanken, die uns mit einer Podwichtelepisode beschenkt haben. Vielen Dank!

Da wir das Durchspielen bei Life Is Strange auch bei Twitch gestreamt haben und auf unseren Youtube-Channel hochgeladen haben, kann man sich das dort auch noch angucken. Leider ist die Tonqualität nicht überwältigend, aber gut, um einen Eindruck vom Spiel zu bekommen oder zu hören wie Jule immer Dany drangsaliert, dafür reicht es.

Link-Liste:

Apfeltalk (unsere Wichtel vom Podwichteln 2017)

Podwichteln – Episoden 2017

König Bube Dame Gast (der Steven King Re-Read Podact den wir bewichteln durften)

Life is Strange (wikipedia.de)

Unsere “Life Is Stranges” Lets Play Videos (youtube.com)

Zockwork Cast #18: Life is Strang (zockworkorange.com)

“Life Is Strange” Is Finally Here For Everyone! 10 Reasons You Should Stop What You’re Doing And Play It (autostraddle.com)

“Life is Strange” is so much more than your typical action adventure video game (afterellen.com)

PostHeaderIcon RR-Spezial: Podwichteln 2017 Atomic Blonde

Hier sind die Podwichtel – Wichtel A und Wichtel T die versuchen euch in diesem Podcast, an Weihnachten, eine Folge im Stile von Rainbow Recaps zu bieten. Wir haben uns dafür Atomic Blonde vorgenommen, einen erfolgreichen Actionfilm dieses Jahres bei dem eine starke Agentin – gemiemt von Charlize Theron – die Hauptrolle spielt. Neben viel Action im Berlin des Mauerfalls gibt es aber auch lesbische Liebe, mit Sofia Boutella.

Der Film konnte bei 30 Millionen Budget ein Einspielergebniss von 100 Millionen Euro erreichen und ist damit einer der kommerziell erfolgreicheren Filme. Obwohl es sich um einen stumpfen, aber gut gemachten, Actionfilm handelt gibt es gleich mehrere, interessante Statements. Starke Frauen, die sich noch dazu lieben, mitten im zerklüffteten Berlin.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören des Podcasts und natürlich auch frohe Weihnachten!

Link Liste:

Atomic Blonde (Wikipedia)

Atomic Blonde – Blond statt Bond (Queer.de)

Podwichteln 2017 Teilnehmer (podwichteln.com)



Liebe Wichtel A und T. Vielen Dank! Wir freuen uns riesig und denken auch dass unsere Hörerinnen und Hörer euch gerne hören. Ich kannte den Film um ehrlich zu sein gar nicht.
Euch noch ein frohes Weihnachtsfest!

PostHeaderIcon Vor der Konsole mit Chloe, Max und Twitch (und Youtube) – oder: queere Videospiele?!

Hallo zusammen,

also erst einmal, uns gibt es natürlich noch. Wir wollen auch bald mal wieder aufnehmen, allerdings hakt es da mit der Zeit und wir sind derzeit immer auf einem unterschiedlichen Stand. Die Eine hat die Serie schon zu Ende geguckt, die Andere nicht. Die Andere hat bereits das Buch durch gelesen, die Eine nicht. Und so weiter.

Um das zu umgehen, versuchen wir beide uns mal ein bisschen ran zu halten. Und wir wollen auch mal wieder über ein Videospiel sprechen, deswegen spielen wir zusammen “Life is Strange“. Also Dany spielt und Jule nörgelt rum, dass sie das nicht vernünftig macht. Und das streamen wir auch und zwar auf Twitch.
Da es ein eher sprach- bzw. textlastiges Spiel ist, sprechen wir nicht so viel, was vermutlich auch nicht verkehrt ist, denn die Einstellung für die Audioaufnahme ist verbesserungswürdig. Aber man hört uns, das ist schon einmal ein Vorteil zum letzten Mal, da hatten wir das schon bei “Gone Home” versucht. Leider mit damals mäßigem Erfolg. Also große Live-Streamer oder Lets-Player werden wir wohl nicht, aber wenn wir es schon spielen, kann man es ja auch aufnehmen. Fanden wir.

Die Videos kann man sich auch nachträglich auf unserem YouTube-Channel angucken, um zum Beispiel mal zu gucken, was das für ein Spiel ist.

Wir spielen natürlich sonst auch noch viel, aber weniger Spiele mit queeren (Haupt-)Charakteren, weil es die schlichtweg in deutscher Sprache wenig gibt. Wenn ihr da tolle Vorschläge habt, dann immer her damit, wir sind da offen und dankbar.

Ansonsten, wenn wir streamen findet ihr eine kurze Nachricht auf unserem Twitter-Kanal (@rainbowrecaps) bzw. direkt auf twitch.tv/rainbowrecaps.

PostHeaderIcon RR024: The Fosters

Wir hatten die große Ehre und das Privileg wieder miteinander podcasten zu können. Dieses mal haben wir uns mit der Familien-Drama-Serie “The Fosters” auseinandergesetzt.

Bei “The Fosters” handelt es sich um eine Patchwork Familie rund um das lesbische Paar Stef und Lena. Neben den drei Kindern, dem leiblichen Sohn Brandon und den adoptierten Zwillingen Jesus und Mariana tritt noch Callie und ihr Bruder Jude in das Leben und die Familie von der Polizistin und der stellvertretenden Schulleiterin. Wie das so klappt und ob das spannend ist, davon erzählen wir (leider etwas zu viel Jule, da sie sich in ihrem grenzenlosen Enthusiasmus kaum bremsen ließ).

Uns interessiert natürlich auch eure Meinung. Wie findet ihr The Fosters?
Das nächste mal versuchen wir uns voraussichtlich an der vierten und fünften Staffel von “Orange is the New Black”. Auch hier würde uns natürlich eure Hörerinnenmeinung sehr interessieren.

Download-Links: https://www.rainbowrecaps.de/wp-content/uploads/2017/06/rr024thefosters.mp3

Link-Liste:

The Fosters (wikipedia.de)

The Fosters (Disney Channel)

The Fosters Wiki

The-Forsters-Recaps auf autostraddle.com

Recap zur ersten Folge von afterellen.com, die auch viele weitere The-Fosters-Recaps geschrieben haben

PostHeaderIcon RR023: Kissing Jessica

Leider gibt es nicht sehr viele Filmperlen in der Kategorie “Comedy mit lesbischer Hauptstory”, aber wenigstens eine von uns findet, der hier besprochen Film gehört da eindeutig zu. Wir besprechen in unserem ersten Podcast des Jahres 2017 den Independent-Filmklassiker “Kissing Jessica” aus dem Jahr 2001 und die damit verbundene Handlung.

Eine lockere Wohlfühl-Komödie bei der man nicht viel falsch machen kann. Die beiden Hauptdarstellerinnen Jennifer Westfeldt und Heather Juergensen schrieben auch das Drehbuch zum Film, der auch ursprünglich ein Theaterstück der beiden war. In unserer kleinen Filmbesprechung schwanken wir dabei stark zwischen “Muss man – am besten mehrmals – gesehen haben” und “Naja, gab schlimmeres”. Was meint Ihr? Wie hat euch der Film gefallen. Must-See oder eher lauwarme Filmkost?

Über Anregungen ob und welche guten Komödien es noch aus dem Bereich gibt würden wir uns übrigens sehr freuen. Über Kritik und Anregungen sowieso.

Download-Link: https://www.rainbowrecaps.de/wp-content/uploads/2017/01/rr023kissingjessica.mp3

Linkliste:

Kissing Jessica (wikipedia.de)

Review of “Kissing Jessica Stein” (afterellen.com)

Kissing Jessica Stein Official Trailer! (youtube.com)

Wenn die beste Freundin mit der besten Freundin – Jennifer Westfeldts und Heather Juergensens Komödie “Kissing Jessica” (lespress.de)

PostHeaderIcon RR022: Lesbisch für Anfängerinnen – 8 Frauen im Schnee (Celia Martin)

022rr_8frauenimschnee

Passend zur nahenden Adventszeit möchten wir euch in diesem Podcast den literarischen Adventskalender “8 Frauen im Schnee” aus der Reihe “Lesbisch für Anfängerinnen” von Celia Martin vorstellen.

Das erste (Hör)buch “Lesbisch für Anfängerinnen – Willkommen in der WG!” hatten wir ja mal vor einiger Zeit besprochen. In dem aktuellen Werk kann man statt Schokolade jeden Tag einen kleinen Teil der Geschichte rund um Tinas Weihnachtserlebnis verfolgen. Ob die Idee gelungen ist, ob man vorher alle 3 vorigen Bücher gelesen haben muss und was wir zu Weihnachten so machen stellen wir im Podcast vor. Und was macht Ihr so zu Weihnachten? Wegfahren, Familie oder was ganz anderes?

Zudem freut sich Jule das aktuell die U20 WM der Frauen stattfindet und sie sogar schon zum Frühstück Frauenfußball gucken kann.

Das nächste mal haben wir vor über Kissing Jessica zu sprechen. Viel Spaß beim Hören!

img_20161117_215344689 img_20161117_215412846

Download Link: https://www.rainbowrecaps.de/wp-content/uploads/2016/11/rr0228frauenschnee.mp3

Linkliste:

http://www.butze-verlag.de/ (Homepage des Verlags)

http://celiamartinblog.wordpress.com/ (Blog der Autorin)

Buch-Trailer “Lesbisch für Anfängerinnen – 8 Frauen im Schnee” (youtube.com)

Celia Martin: Lesbisch für Anfängerinnen – Acht Frauen im Schnee (szenelesben.de)

U20 Fußball-Weltmeisterschafft der Frauen 2016 (wikipedia.de)

PostHeaderIcon RR021: “Indianer im Kopf” (Corinna Behrens)

021rr_IndianerimKopf

Wir sind wieder da und haben wie angekündigt gelesen. In der vergangenen Zeit haben wir uns mit dem Buch “Indianer im Kopf” von Corinna Behrens beschäftigt. Erschienen ist der lesbische Roman Anfang 2016 im Butze Verlag als Papier- und eBook.

Protagonistin Jacki (eigentlich Jaqueline), lesbisch und tief im Schrank lebend, arbeitet in ihrer Kirchengemeinde vor Ort und ist nicht unbedingt bekannt für ihren Mut und ihren Wunsch im Mittelpunkt zu stehen. In ihrer Freizeit steht Jacki im Tor ihrer regionalen Fußballmanschaft oder hängt mit ihrer Freundin Monika ab, einer Ladenbesitzerin für “Indianer”­ Utensilien. Ihr Leben ändert sich als ihr alter Pastor, Arbeitgeber und guter Freund Sander die Kirchengemeinde verlässt und das Pastoren­ Ehepaar Huber in die Kirchengemeinde kommt. Schnell wird klar das Jacki und der gut aussehende, charmant wirkende aber (für uns und Jacki) irgendwie unheimliche Holger Huber keine guten Freunde werden. Anders sieht es hingegen bei seiner Frau Mirjam Huber aus. Ganz anders. Wie uns das Buch gefallen hat, was wir von Frauenfußball, arbeiten und geoutet sein in der Kirche, Spiritualität der Native American und der Umgang mit “unangenehmen” Menschen halten, erfahrt ihr bei uns im Podcast. An welche andern Bücher uns das Werk erinnert und was wir anders gemacht hätten (jaja, nix zustande kriegen aber rummäkeln) erfahrt ihr ebenso. Wie immer sind Spoiler enthalten auf die wir aber an entsprechender Stelle hinweisen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Butze Verlag für die Verfügungsstellung des Rezessionsexemplares und bei der Autorin Corinna Behrens für die kurzfristige Beantwortung unserer Fragen. Daumen hoch! Beide! Übrigens, irgendwann ist auch ein Hörbuch geplant, also wer lieber darauf warten möchte …

Und an heißen Tagen ist es auch nicht sehr einfach Podcasts aufzunehmen. Und wenn Audacity abstürzt kriegt man auch einen halben Nervenzusammenbruch. Und überhaupt. Ähm ….. – pause – … ähm

Download-Link: https://www.rainbowrecaps.de/wp-content/uploads/2016/06/rr021IndianerimKopf.mp3

Linkliste:

butze-verlag.de (Webseite des Butze-Verlags)

corinnabehrens.de/ (Webseite der Autorin Corinna Behrens)

Buch-Trailer “Indianer im Kopf” (Youtube)

“Indianer im Kopf” kaufen über den Butze-Verlag

“Schwester Hasenfuß verliebt sich in die Pastorin” (Artikel von queer.de)

“[ROMAN] Indianer im Kopf von Corinna Behrens” (Rezension auf likeagaydream.wordpress.com)

“Corinna Behrens: Indianer im Kopf” (Rezension auf szenelesbe.com)

(Autorenplausch) Corinna Behrens: Indianer im Kopf (Autorenplausch auf verlorene-werke.blogspot.de)

Unser “Lesbisch für Anfängerinnen” Podcast

Olympische Sommerspiele 2016/Fußball (wikpedia.de)

PostHeaderIcon RR020: Transparent – Staffel 2

rr20

Transparent, die Amazon Original Serie rund um die frisch geoutete transexuelle Rentnerin Maura (früher Mort) Pfefferman und ihrer Familie ging in die zweite Staffel und wir podcasten drüber. Schon jetzt sei gewarnt, wir spoilern wieder viel (wir warnen allerdings vorher).

Geht die Serie noch queerer? Finden Maura, Shelly, Sarah, Josh und Ali ihr Glück oder versuchen sie es verzweifelt zu boykottieren? Gefällt uns die Serie noch? Was sollte man bei der eigenen Hochzeit vielleicht vorher gewusst haben? Das und mehr besprechen wir in unserer aktuellen Podcast folge.

Und wie hat euch Staffel 2 gefallen? Besser, schlechter, gleich doof/toll/egal?

Außerdem freuen wir uns schon auf die vierte Staffel von “Orange is the new Black” und dem neuen Film “Freeheld” und schwärmen wieder von “Call the Midwife”.

Viel Spaß beim hören!

Download-Link: https://www.rainbowrecaps.de/wp-content/uploads/2016/03/rr020transparents2.mp3

Linkliste:

Transparent (Serie) (wikipedia.de)

“Transparent” Season 2 is even queerer and better than before” (afterellen.com)

Honey Jar: A Tribute to Peeno Noir – Orange is the New Black – Netflix [HD] (youtube.com – lustiges Musikvideo vom “Cast”)

Patsy und Delia von “Call the Midwife” (wikipedia.de) auf tumblr.com

PostHeaderIcon RR019: Carol

019rr_carol

Unser erster Podcast in diesem Jahr dreht sich um die Romanverfilmung (ja, das war eigentlich ein Buch!) von Patricia Highsmith Roman “Carol” (oder auch “Salz und sein Preis”). 63 Jahre sollte es dauern bis der Roman – der für die damalige Zeit ungewöhnlich positiv die Liebesgeschichte um die junge Therese mit der älteren Carol darstellte- es auf die Leinwand schaffte. Dafür aber Top-besetzt mit Cate Blanchett als namensgebende Carol sowie Rooney Mara als Therese. Ob der Film den Erwartungen die aus der Romanvorlage und dem Hauptcast entstanden sind gerecht wird besprachen wir im Podcast.

In der nächsten Folge widmen wir uns der zweiten Staffel der Serie Transparent während Jule ein wenig von “Call the Midwife” schwärmt (auch eine Serie die in den 50ern spielt).

Noch ein Hinweis in eigener Sache, ab nächster Woche wollen wir das Spiel “Life is Strange” spielen und dabei live auf Twitch streamen. Wann und wo geben wir aber noch bekannt.

Wie hat euch der Film gefallen? Best-Lesbian-Movie-Ever oder eher langatmige Fahrt durch das Amerika der 50er?

Download-Link: https://www.rainbowrecaps.de/wp-content/uploads/2016/02/rr019carol.mp3

Linkliste:

Carol (Film) (Wikipedia.de)

Salz und sein Preis (Wikipedia.de)

Patricia Highsmith (Wikipedia.de)

Zu lesbisch, zu weiblich, zu wenig Drama: Ist „Carol“ zu anders für die Oscars? (rosalieundco.de)

Ein(e) Christmas Carol zum Verlieben (queer.de)

Filmrezension Carol – Eine Meisterleistung (lesbianchic.de)

Podcast-Abo
Social
Folge uns auf ...

Twitter Facebook Facebook Facebook

Flattr this